“Democracy going forward” - ein Projekt aus unserem Netzwerk

The Global Forum, the world’s largest gathering devoted to participatory and direct democracy, will be held from September 21 to 25, 2022, in the beautiful lakeside city of Lucerne, Switzerland.
After 14 years, the Global Forum returns to the country where it all began in 2008 with the Aarau Forum. Coming out of a devastating public health crisis and moving closer and closer to an irreversible climate disaster, we will have much to discuss. We will look both backwards to the long Swiss tradition of direct democracy and forwards to innovations that combine tools of direct and participatory democracy, to ways to use direct democracy to protect our planet from climate change, and to best practices for youth democracy.

 
 

Am 15. September ist offizieller Tag der Demokratie!

Das ist ein Grund zum Feiern, denn die Demokratie ist nicht selbstverständlich. Schweizweit finden an diesem Tag private und öffentliche Aktionen in Gemeinden, Schulhäusern, Vereinen,
Unternehmen, Institutionen, unter Freund*innen statt.

Wie feiern Sie die Demokratie? Zeigen Sie es unter www.tagderdemokratie.ch, laden Sie
zum Mitmachen ein oder finden Sie Inspiration!

Das Projekt vom DemokratieForum Basel zum Anlass finden Sie mit einem Klick!
 
 

Aus dem Netzwerk

Von Democracy International ein Online seminar on the Citizens' Assembly mit dem Titel: Citizens' Assembly: Examined and approved?, May 20, 19:30-21:00 CEST
Discussion on the experiences and learnings of the Citizens' Assembly with the following experts

Prof. Dr. Hans-Joachim Lietzmann (IDPF)
Prof. Dr. Ortwin Renn (IASS)
Prof. Dr. Jan Ziekow (University of Speyer)
Katharina Liesenberg (EsGehtLOS)
Claudine Nierth (More Democracy)


The Citizens' Assembly "Germany's Role in the World" met under the patronage of Bundestag President Wolfgang Schäuble.
Language: German and English (simultaneous translation)

"Nationalratswahlen - ohne uns?"

Dienstag, 3. September 2019, 18 – 20 Uhr
Rosstall Kaserne Basel
Im Herbst 2019 wählt die Schweiz den Nationalrat. Besser: Es wählt nur ein Teil der Schweiz den Nationalrat. Mitten im Wahlkampf stellen wir all jene in den Mittelpunkt, die sich nicht an dieser Wahl beteiligen dürfen. Mit ihnen und dem Publikum diskutieren wir über demokratische Rechte, deren Bedeutung für die Schweiz und die Entwicklung der Demokratie.

Grusswort: Thomas Göttin (Polit-Forum Bern), Input: Bruno Kaufmann (Global Forum on Modern Direct Democracy) Gäste: Nele Heeb (Schülerin, Klimaaktivistin ohne Stimmrecht), Daniel Ordas (Secondo, lange Ausländer ohne Stimmrecht), Regina Wecker (Historikerin), Edith Beeler (Gemeindepräsidentin Wald AR)
Moderation: Inés Mateos

Das DemokratieForum Basel ist eine neue Initiative für die Entwicklung der Demokratie in Basel und darüber hinaus. Das Forum greift mit Veranstaltungen politische Themen auf und stellt sie öffentlich zur Diskussion. Die Vermittlung und Weiterentwicklung von Demokratie mit unterschiedlichen partizipativen Formaten stehen dabei im Zentrum. Gründerinnen sind Brigitta Gerber und Inés Mateos.